Körperkraft, leicht gemacht!

Oft hört man: "Arbeit, Stress, Hektik"!
oder
"Ich bin nicht fett, Ich habe einfach zu schwere Knochen"!

Aber eigentlich sind das nur Ausreden und jetzt egal! Denn wir wissen alle, was nun bevorsteht: Fokussierung, Vorbereitung und die Technik, alles andere auszublenden. Wir konzentrieren uns nun gezielt auf eine einzige Materie: Vorfreude - und vor allem: Anspannung! Es geht nicht nur darum, ein Kreuz im Kalender zu machen - oder irgendein beschissenes Training aus Büchern oder dem Internet zu absolvieren - wir haben eh' alle DIY Projekte ausprobiert!

Es geht nicht um das "WAS", sondern eher um das "WARUM"! Und da ich ein Gamer bin, sag ich mir selbst immer wieder: "Ich will ins nächste Level - ein neuer persönlicher Highscore!" Progression - nichts anderes - wie in allen anderen Lebensbereichen... Leveln, leveln, leveln!

Einfach ist das nicht, es bedarf enormer Willenskraft und Durchsetzungsvermögen - dem eigenen "Ich" gegenüber! Es ist eine reine Kopfsache, man sollte auf sein eigenes System vertrauen: Und vor allem sollte man sich selbst einschätzen können.




Jetzt aber Klartext:
Es geht um jedes einzelne Kilogramm, Gramm, Milligramm - um jeden einzelnen Zentimeter! Um jede einzelne Kalorie - um jedes Speckröllchen, denn nur alleine mit diesem Gedanken kommt mal wirklich weiter. Dabei spielt das "Fitnessstudio" oder der "Handballclub" die kleinste Rolle: Du solltest Dir selbst darüber im klaren sein, wie Du aussiehst - und was dein Körper in naher Zukunft leisten kann: Ein persönlicher Trainingsplan - und nicht das "Training von der Stange"...

Jeder hat eine Vorstellung von "Arnold" oder "The Rock" - aber die meisten sehen eher aus wie der sprichwörtliche "Footballkopf" oder "Mr.  Spock"! Es hilft nicht wirklich viel, sich Bilder an die Wand zu hängen.. Okay - es hilft, aber du musst dein eigenes Bild erschaffen - in deinem Kopf, dann einen gepflegten Plan machen und das ganze dann auch durchziehen!

Du hast Dein Gewicht und Deine Größe schon erreicht?
Ja - das haben sehr viele - aber nun geht es daran das ganze auch ästhetisch zu gestalten. Es nützt rein gar nichts, wenn Du 2 Meter misst und 120 Kilo wiegst! Du wirst trotzdem weiter relativ ungesund leben und deshalb früher dein Ableben gestalten als schlanke Menschen - denn zu viel Fett an Dir ist total ungesund!




Grenzen existieren nur in deinem Geist!
Und denk immer daran, wenn dein BMI (Body Mass Index) bzw. dein KFA (Körperfettanteil) zu hoch sein sollte: No Retreat, No Surrender! Oder: Schweiß fließt, wenn Muskeln weinen - und wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!

Alles in allem braucht man nicht viele "Muskeln" um "toll" zu sein. Die Fitness ist das allerwichtigste! Was bringt es mir, wenn ich 2,10 Meter groß bin und nur aus Wabbel bestehe: Gut - Durchschlagskraft. Aber was, wenn der Gegner genau so viel Muskelmasse auf dem BMI/KFA besitzt und dazu noch wesentlich akrobatischer ist?!

Also, Leute: Im Winter trainieren, im Sommer präsentieren!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen