Die Sturmfront...

Heute wird es gemütlich - im Haus!
Orkanartige Böhen wurden angesagt. Alles fliegt durch die Gegend und man kann es sich im Haus mit einem heißen Kaffee oder Tee gemütlich machen. Draußen sollte man sich ab Mittag in unserer Gegend (Münsterland) nicht mehr unbedingt aufhalten.

Der letzte Sturm vor knapp einem halben Jahr entwurzelte hier tausende von Bäumen, Landstraßen waren längere Zeit nicht befahrbar. Holz für den Winter gibt es mehr als genug. Ich liebe dieses Wetter, da es uns immer wieder Zeigt, wie schnell wir an unsere Grenzen kommen, wenn es um das Wetter geht.

Ich hoffe ja auch auf starkes Gewitter - auch wenn ich damit schon einmal schlechte Erfahrungen gemacht habe: Neben wem von Euch ist schon mal ein Blitz in unmittelbarer Nähe eingeschlagen? Der weiß wovon ich rede. Vor einigen Jahren ist dadurch bei uns so einiges im Haus zu Bruch gegangen. Das Stromnetz ist dabei sogar zu vernachlässigen, da meist nur Sicherungen fliegen. Das Telefonnetz allerdings hat keine Sicherung - und der Blitz ging "ungebremst" durch - zu allen Endgeräten. So waren einige Netzwerkkarten nicht mehr zu gebrauchen, ein Router war dahin und 2 Netzteile haben es auch nicht überstanden.

Ich empfehle seither jedem, bei Gewitter auf entsprechende Geräte zu verzichten, oder über eine "Sicherungs-Stromleiste" doppelt abzusichern, sowie über das WLAN ins Netz zu gehen. So bleiben wenigstens die teureren Geräte eher unversehrt!

Ich freu mich trotzdem - ich liebe extreme Wettersituationen.

Kommentare:

  1. Immer diese Schlechtwetterfenstertouristen... Pass auf, dass du dir nicht die Nase an der Scheibe plattdrückst. :P

    AntwortenLöschen
  2. Was bist Du eigentlich immer so frech zu mir, kleines Fräulein! ^^ Ich hab schon als Kind im Regen gespielt - und muss tatsächlich gleich nochmal raus in den Garten und einiges anbinden/reinholen! ;)

    AntwortenLöschen
  3. "Kleines Fräulein." So hat mich mein Opa zuletzt genannt. *kicher* Oh, war das schon wieder frech? Nichts für ungut, aber selbst Schuld, Angriffsfläche für solche Kommentare lieferst du ganz von allein. Den Rest erledigt meine winzige diabolische Ader. Ich könnte Besserung geloben, nehme von falschen Versprechungen aber lieber Abstand. :)

    AntwortenLöschen