Traum-, Sommer-, Strand-, Bikinifigur...!?


Der Sommer steht vor der Tür, das Meer läd zum baden ein - die Temperaturen und die UV-Strahlung die Menschen mit Käse-Genen, wie mich, dazu, nackt vor dem PC zu sitzen -  und damit gerät grade hier in Deutschland so mancher ins Schwitzen: Nicht wegen der Hitze, sondern wegen dem Näherrücken der Bikini- und Badehosenzeit.

(Google Suche: "Traumfigur")
So allmählich macht sich der rundlichere Mensch ernsthafte Gedanken über die eigene "Sommerfigur". Aber was ist denn das eigentlich - Eine Sommerfigur?! Da tingeln die Menschen im Frühling in die Muckibude, um ihr alljährliches JoJo-Programm zu absolvieren. Die letzten 5-10 Kilo noch runterbekommen, bevor man von Freunden in das Freibad geschleift wird.

Die Vorstellungen von der perfekten Traumfigur sehen aber bei jedem anders aus: ein flacher Bauch, Knackpo, lange Beine - das sind die Bereiche auf die sich die weiblichen Exemplare konzentrieren, Waschbrettbauch & Bizeps sind eher Männersache… oder vielleicht einfach so bleiben, wie man ist? Weil Dinge wie Ausstrahlung wichtiger sind als 90-60-90? 

Wie wichtig ist euch die Traumfigur und was tut ihr dafür? Macht ihr euch fit für das andere Geschlecht oder für euch selbst? Vielleicht scheißt ihr aber auch auf stressige Diäten und Work-Outs? Wie zufrieden seid ihr mit eurer Figur?

1 Kommentar: